Hörgeräte Test mit audibene

Hörgeräte Test

Nicht nur die Augen lassen mit dem Alter nach, sondern auch die Ohren – gerade eine Schwerhörigkeit kann bereits vor dem 60. Lebensjahr einsetzen. Ein erster Hörgeräte Test bei audibene gibt den meisten Patient die nötige Zuversicht, um Behandlungsmaßnahmen einzusetzen und sich dem Tabu-Thema anzunähern. Wie Sie am audibene gratis Hörgeräte Test teilnehmen und wer überhaupt audibene ist, lesen Sie in diesem Artikel.

Schwerhörigkeit ist ernst zu nehmen

Schwerhörigkeit ist für die meisten ein Tabu-Thema. Viele möchten es sich nicht eingestehen, weil Sie von Vorurteilen belastet sind. Ist man schwerhörig, gilt man als krank, uneinsichtig oder senil.

Aus diesem Grund entscheiden sich die meisten gegen den Gang zum Hörgeräteakustiker oder eine Hörhilfe bei diversen Herstellern. Problematisch ist es aber, wenn eine Schwerhörigkeit nicht behandelt wird. Es kann zu einer kompletten Rückbildung der Strukturen im Gehirn kommen, die für das Hören verantwortlich sind. Die Folge ist ein kompletter Hörverlust der Ohren. Wird die Erkrankung aber frühzeitig behandelt, kann diese langfristig eingeschränkt werden. Haben Sie Hörbeschwerden, kann ein unverbindlicher Hörgeräte Test von audibene dazu beitragen, die Vorteile einer verbesserten Lebensqualität wahrzunehmen.


tester für mini hörgeräte gesucht audibene

Symptome von Schwerhörigkeit erkennen

Dass im Alter die Hörfähigkeit langsam abnimmt, ist völlig normal. Doch wie erkennt man, ob sich eine ernstzunehmende Schwerhörigkeit anbahnt? Hierfür gibt es ein paar Symtome, die Sie bei sich oder Ihren Angehörigen feststellen können. Bei Schwerhörigkeit muss aber zunächst zwischen Lautstärkeverlust oder Verstehverlust unterschieden werden:

  • Laustärkeverlust: Geräusche und Gespräche sind leiser als zuvor, da es zu einer fehlerhaften oder stark abgeschwächten Übertragung des Schalls im Ohr kommt
  • Verstehverlust: Lautstärke erscheint normal, doch nur mit Mühe können Geräusche wahrgenommen werden, wenn viele Menschen reden oder bei lauter Gesprächskulisse, Hörverlust bei hohen Frequenzen stärker als bei tiefen

Falls Sie denken, dass entweder ein Lautstärkeverlust oder Verstehverlust bei Ihnen oder Ihren Angehörigen auftritt, so sollten Sie folgende Symptome überprüfen:

symptome hörminderung

Ursachen von Schwerhörigkeit

Stellen Sie bei sich Symptome von Schwerhörigkeit fest, so sollten Sie umgehend eine Beratung bei einem Arzt aufsuchen. Doch was sind überhaupt die Ursachen davon? Diese können vielfältig sein, unter anderen könnten dies Gründe für Ihren Hörverlust sein:

  • Lärmbelästigung
  • Altersschwerhörigkeit
  • Vererbung
  • Erkrankungen, z.B. bakterielle oder Virusinfektionen
  • Zu viel Ohrenschmalz
  • Bestimmte Medikamente, Alkohol, Tabak
  • Wasser: zu viel (verschmutztes) Wasser im Ohr

Schwerhörigkeit abmildern

Merken Sie bereits, dass Ihre Hörfähigkeit abnimmt, so gibt es doch einiges, was Sie beachten können, um diese abzumindern und eine Schwerhörigkeit so lange wie möglich hinauszuzögern.

  • Bei hoher Lautstärke (Konzerte, etc.) Gehörschutz tragen
  • Bei Ohrenschmerzen direkt zum HNO
  • Bei Ohrenjucken oder Ohrenschmalzüberproduktion nicht selbst behandeln mit Wattestäbchen, ebenfalls ab zum HNO
  • Für Vielschwimmer: Ohrenschutz tragen
  • Alkohol- und Tabakkonsum reduzieren
  • Ohren vor Kälte schützen, im Winter eine Mütze tragen
  • Den Ohren auch mal eine Pause gönnen, ruhige Momente suchen und genießen

Behandlungsmöglichkeiten von Hörminderung

Zum Glück gibt es heutzutage viele Möglichkeiten, Probleme mit den Ohren und der Hörfähigkeit zu behandeln. Der HNO beispielsweise kann überschüssiges Ohrenschmalz beseitigen, bei Infektionen Antibiotika und andere Medikamente verschreiben, um Ihr Ohr wieder auf Vordermann zu bringen. Bei ernsthafteren Fällen gibt es sogar einen Fachmann für Trommelfell-Prothesen. Ist bei Ihnen eine Schwerhörigkeit diagnostiziert wurden, so kommt der Weg zum Akustiker auf Sie zu, der individuell für Sie angepasst ein Hörgerät anfertigen lässt. So zum Beispiel bei audibene, Deutschlands größter Online-Experte für Hörgeräte.

Gehörschäden abmindern

Wer ist audibene?

In jedem Falle ist es kontraproduktiv, wenn Sie eine Behandlung vor sich herschieben. Die Beratung von einem Experten ist unabdingbar. Am einfachsten funktioniert das über einen Hörgeräteakustiker wie audibene. Das Internet-Unternehmen aus Berlin Prenzlauer Berg hat sich auf die Themen Hörverlust und Hörgeräte spezialisiert. Gegründet 2011, ist der Hersteller heute der größte Online-Akkustiker, wenn es um Schwerhörigkeit geht. Während eines unverbindlichen Anrufs klärt Sie ein Hörexperte über Ihre Hörsituation auf.

Mit audibene haben Sie den Vorteil, dass das Unternehmen als unabhängiger Berater alle führenden Markenhersteller vertreibt. Daher kann Ihnen immer das beste Gerät für Ihre Bedürfnisse empfohlen werden. In Kooperation mit über 1.000 Akustikern deutschlandweit wird das passende Hörgerät professionell vor Ort angepasst. Ab diesem Punkt nehmen Sie sich die Zeit und testen Ihre neue Hörhilfe gratis. Bei Fragen oder Problemen haben Sie immer die Chance, telefonisch und vor Ort Ihre Wünsche zu äußern. Das gesamte System ist darüber hinaus vom TÜV SÜD-prämiert. Ein Blick auf die Webseite ist für jeden, der an Hörverlust oder -einschränkung leidet, empfehlenswert.

Der gratis audibene Hörgeräte Test

Frühe Hörsysteme haben größtenteils nur die Umgebungsgeräusche verstärkt und waren eher eine Belastung für die Ohren, außerdem waren diese oft groß, unhandlich und umbequem. Heute existieren kleinste Hörsysteme, die Ihnen überhaupt nicht auffallen werden und die sich perfekt an Ihren Gehörgang anpassen können. Diese Hörverstärker laufen mit Batterien und sind ganz leicht in den Gehörgang Ihres Ohres einzuführen. Die hochmodernen Geräte blenden Hintergrundlärm aus und unterscheiden zwischen unterschiedlichen Tönen, sodass Sie die bestmögliche Akustik sowie gefilterte Hintergrundgeräusche wahrnehmen können.

Damit Sie von den neusten Innovationen profitieren können, haben Sie die Möglichkeit, über audibene an einem gratis Hörgeräte Test teilzunehmen. Der Test wird Ihnen dabei helfen, Vorurteile gegenüber Hörsystemen abzubauen, sich mit diesen vertraut zu machen und deren Komfort, technische Möglichkeiten und geringe Größe kennenzulernen.


tester für mini hörgeräte gesucht audibene

Für wen ist das audibene Hörgeräte testen geeignet?

Der Test ist für alle geeignet, die von einer Schwerhörigkeit oder einem Tinitus betroffen sind. Weiterhin müssen Sie für den Hörgeräte Test:

  • in Deutschland wohnen
  • kein Hörgerät besitzen oder eines haben welches älter als 5 Jahre ist
  • volljährig sein

Weitere Anforderungen sind nicht zu erfüllen. Der Test ist deshalb in erster Linie geeignet für diejenigen, die sich über die aktuelle Generation von Hörgeräten informieren wollen oder über eine Hörhilfe nachdenken und eine Beratung diesbezüglich aufsuchen möchten.

Wie können Sie sich audibene Hörgeräte Test anmelden?

Sollten Sie nun an dem audibene Hörgeräte Test teilnehmen wollen, folgen Sie einfach diesem Link. Mit einem Klick werden Sie auf das Anmeldeformular von audibene weitergeleitet. Sie müssen lediglich einen kurzen Fragebogen beantworten. Es wird erfragt, in welchen Bereichen Sie Ihr Hören verbessern wollen, ob Sie schon ein Hörgerät besitzen oder erst darüber nachdenken. Danach müssen Sie nur noch Ihre E-Mail Adresse sowie Ihre Kontaktdaten hinterlegen. Die Geräte testen Sie dann unverbindlich und gratis zu Hause.

Was erwartet Sie beim audibene Hörgeräte testen?

Nach der Anmeldung zum kostenlosen Hörgeräte Test werden Sie von einem der audibene Hörexperten kontaktiert. Vorab erhalten Sie ein Informationspaket, das ein Mini-Hörgerät Dummy enthält. Mit dem Dummy testen Sie den Komfort und machen sich mit der neuesten Hörgerät-Technologie vertraut. In Absprache Ihrer individuellen Hörsituation werden Sie anschließend an einen Partner Akustiker übermittelt, der Ihnen das Hörgerät vor Ort anpasst.

Nun testen Sie das Hörgerät im Alltag. Ihre Zufriedenheit steht dabei stets im Vordergrund. Gefällt Ihnen das gezeigte Modell nicht, können Sie ebenso ein weiteres testen. Erst, wenn Sie vollends überzeugt sind, wird Ihnen ein individuelles Angebot erstellt. Davor ist der Test komplett kostenlos für Sie.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für ein Hörgerät?

Sie haben Anspruch auf eine Kostenübernahme ihres Hörsystems der Krankenkasse bzw. der Pflegekasse, wenn Sie einen Pflegegrad beantragt und bewilligt bekommen haben. Dabei übernimmt die Krankenkasse einen Festbetrag von 784,94€ für Ihr erstes Hörgerät. Deswegen ist es umso wichtiger, dass Sie sich gut beraten lassen und Ihr Gerät auch einwandfrei sitzt. Für Ihr zweites Hörgerät ist der Zuschuss geringer. Die Kosten unterscheiden sich je nach Krankenkasse. Mehr Infos dazu finden Sie hier:

So übernimmt die Krankenkasse Hilfsmittel

Fazit
Bei Schwerhörigkeit ist eine gezielte Behandlung das Wichtigste. Hörsysteme sind hierbei lang erprobte Alltagshelfer, für die sich nur die wenigsten entscheiden. Der Online Hörgeräteakustiker audibene bietet mit seinem gratis Hörgeräte Test einen guten Einstieg und Beratung in die Thematik – einfach ausprobieren und die Ohren steif halten!

Vielen Dank an @audibene.de für das Titelbild.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Die besten Senioren Hilfsmittel im Haushalt und Alltagshilfen
Gedächtnistraining: So bleiben sie geistig fit im Alter
Rollator Test: Den besten Rollator finden
Autofahren im Alter: wann Senioren das Auto stehen lassen sollten

    Redaktion

    Klicken Sie hier um unten einen Kommentar zu schreiben

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    nach oben