E-Scooter Test

Bild Elektroroller Test als Einkaufshilfe

Mit dem Elektroller Test & Vergleich den für Ihre Bedürfnisse besten E-Scooter kaufen

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen einen passenden Elektroroller bzw. E-Scooter? Dann schauen Sie in unserem großen E-Scooter Test & Vergleich und wählen das für Sie passende Modell aus. Damit die Wahl nicht allzu schwer fällt, haben wir Ihnen verschiedene Kriterien wie die Leistung des Elektromotors und der Batterie, die Reichweite und maximale Geschwindigkeit, Ausstattung, Gewicht und maximale Belastbarkeit der E-Scooter übersichtlich aufgelistet.

✔ Vergleich aller E-Scooter & Elektroroller auf einen Blick
✔ E-Scooter Test nach Kriterien wie Preis, Leistung, Batterie, Reichweite & Ausstattung
✔ die besten Vorteile hervorgehoben

E-Scooter Test – Letzte Aktualisierung: 16.07.2018


Modell 
HilfeDas E Scooter Modell

Preis 
HilfePreis des E Scooters
Leistung Elektromotor und Batterie 
HilfeLeistung des Elektromotors und Batterie

Reichweite und max. Geschwindigkeit 
HilfeReichweite und maximale Geschwindigkeit des E-Scooters

Ausstattung 
HilfeAusstattung und Straßenzulassung des E-Scooters

Gewicht 
HilfeGewicht des E Scooters

max. Belastbarkeit 
Hilfemaximale Belastbarkeit

Besonderheiten 
HilfeBesonderheiten des E Scooters
Bewertung 5 von 5 Sternen

Mobilis Einsteiger-Scooter M54 R




Mobilis Einsteiger-Scooter M54 R



Zum Produkt

EUR 2.799
750 Watt

2 x 12 Volt
34 km

6 km/h

Ja  zerlegbar

Nein  Straßenzulassung

89,9 kg
118 kg• Multifunktionssitz mit einstellbaren Armlehnen und Kopfstütze
• Sitz ist verschiebbar, zum leichten Einstieg um 360° drehbar
• Neigungsverstellbare Armlehnen
• Stufenlos verstellbare Lenksäule
• Cockpit mit Batteriestandsanzeige und Geschwindigkeitsregler
• Stoßstange vorne und hinten
• Beleuchtung, Blinker und Kippschutz
• Praktischer Frontkorb.
• Elektromagnetbremse
Bewertung 5 von 5 Sternen

Mobilis Scooter M24



Mobilis Scooter M24


Zum Produkt
EUR 1.857,77


400 Watt

2 x 12 Volt


21 km

6 km/h

Ja  zerlegbar

Nein  Straßenzulassung
58 kg
133 kg
• einfache Lenksäuleneinstellung und -verstellung
• Armlehnen hochklappbar
• Sitz drehbar für leichten Ein- und Ausstieg
• Sitzrückenteil umklappbar
• Sitzhöhe und -tiefe einstellbar
• Hinterradfederung mit Gasdruckdämpfer
• einfach zu zerlegen für den Transport
• große Räder für guten Geradeauslauf und leichte Hindernisüberwindung
• Einkaufskorb mit Schnellverschluss und Tragebüge
Bewertung 5 von 5 Sternen

E-Scooter Roller Original E-Flux Vision

E-Scooter Roller Original E-Flux Vision


Zum Produkt
EUR 459,90


1000 Watt

36 Volt


15 - 20 km

30 km/h

Ja  faltbar

Nein  Straßenzulassung
44 kg
124 kg
• leicht zusammenklappbar
• Scheibenbremsen vorne und hinten
• Schnellspannvorrichtung
• Zündschloss
• doppelte Stoßdämpfer hinten
• inkl. Ladegerät
Bewertung 5 von 5 Sternen

SXT1000 XL EEC Elektroroller



Zum Produkt
EUR 847,00




500 Watt

48 Volt





20 - 25 km

25 km/h


Ja  faltbar

Ja  Straßenzulassung
40 kg


120 kg

• LED Lichter vorne und hinten (inkl. Bremslicht)
• Hupe
• gelochte Wave Scheibenbremsen an der Vorder- und Hinterachse
Bewertung 4,5 von 5 Sternen

Elektro-Scooter Drive Medical BL270 Brio



Faltbarer & extra leichter Elektro-Scooter Drive Medical BL270 Brio


Zum Produkt

EUR 2098,90
4-Pole 270 Watt

24 Volt
20 km

6 km/h


Ja  faltbar

Nein  Straßenzulassung

26 kg
115 kg• schnell und einfach ohne Werkzeug zusammenklappbar
• geringer Wenderadius
• Höhenverstellbare Lenksäule
• integrierte Hupe
• höhenverstellbare Lenksäule
• mit faltbarem Sitz in Lederoptik
• weiche, gepolsterte Rückenlehne
Bewertung 4,5 von 5 Sternen

E-Scooter Roller Original E-Flux Freeride

E-Scooter Roller Original E-Flux Freeride

Zum Produkt

1000 Watt

48 Volt
15 - 20 km

35 km/h

Ja  faltbar

Nein  Straßenzulassung

38 kg
115 kg
Reflektoren, Stufenhilfen an Hinterrädern
• 4 x 12 Volt Hochleistungsakkus
• LED Lichtanlage
• Wave Scheibenbremsen
• abnehmbare Sitzstange
• Powerladegerät inkl.
• Stoßdämpfer vorne und hinten
Bewertung 4,5 von 5 Sternen

Takira Tank Type 800TT E-Scooter

Takira Tank Type 800TT E-Scooter

Zum Produkt
Derzeit nicht verfügbar





800 Watt

36 Volt





20 - 25 km

40 km/h



Ja  faltbar

Ja  Straßenzulassung
40 kg



150 kg


• 36 V Elektromotor
• Beschleunigung über einen Drehgriff am Lenker
• leuchtstarker Frontscheinwerfer
• Rücklicht mit Bremslicht
• Reflektoren & Hupe
• zwei Seitenspiegel
• Front- und Heckschutzblech
Bewertung 4,5 von 5 Sternen

SXT1000 Turbo Elektroroller 32 km/h mit 1000 Watt 36V SXT Scooter

SXT1000 Turbo Elektroroller 32 km/h mit 1000 Watt 36V SXT Scooter

Zum Produkt
Hier auf Amazon.de
(je nach Akku)



1280 Watt

36 Volt




20 - 25 km

24 km/h32 km/h



Ja  faltbar

Nein  Straßenzulassung
28 kg

120 kg
• bei der Stromversorgung Auswahl zwischen Standard 36V 12Ah Bleiakku, der eine Reichweite von ca.20-25 km hat und dem 48V 20Ah LiFePo4 Lithium Akku, der eine Reichweite von 40-45 km hat
• Turbo / Eco Mode Button (bei Betätigung: Maximalleistung des Motors wird auf ca. 650 Watt begrenzt, was dazu führt, dass die maximal mögliche Reichweite bis auf ca. 32 km anwächst)
• vorne und hinten LED Lichter
• Scheibenbremsanlage
• Zündschloss am oberen Ende der Lenkerstange
Bewertung 4,5 von 5 Sternen

E-Scooter Roller Original E-Flux Street 40 mit Straßenzulassung

E-Scooter Roller Original E-Flux Street 40 mit Straßenzulassung

Zum Produkt
EUR 579,90

800 Watt

36 Volt
25 - 30 km

40 km/h


Ja  faltbar

Ja  Straßenzulassung
40 kg
150 kg
• gelochte Wave Scheibenbremsen vorne und hinten
• Gepäcksystem inkl. Korb
• Schnellspannvorrichtung
• LED- Lichtanlage
• Stoßdämpfer vorne und hinten
• Halogen Ellipsoid Frontscheinwerfer
• Tacho mit Ladekontrollanzeige
• Rückspiegel links und rechts
• Carbon Style Schutzbleche
Bewertung 4 von 5 Sternen

Mobilis Scooter M24



Mobilis Scooter M24


Zum Produkt

EUR 1.999,00
280 Watt

2 x 12 Volt
16 km

6 km/h


Nein  faltbar

Nein  Straßenzulassung

43,6 kg
118 kg• Sitz höhenverstellbar, faltbar und mit Armlehnen ausgestattet
• zum leichten Einstieg um 360° drehbar
• einfach einstellbare Lenksäule mit Stummelgriff
• inkl. Frontkorb und wetterfeste Hecktasche
• Vollgummiräder für eine leichte und leise Fahrt
Bewertung 4 von 5 Sternen

E-Scooter Roller Original E-Flux Street 20 mit Straßenzulassung

E-Scooter Roller Original E-Flux Street 20 mit Straßenzulassung

Zum Produkt
EUR 489,90
500 Watt

36 Volt
25 - 30 km

20 km/h


Ja  faltbar

Ja  Straßenzulassung
40 kg
155 kg
• Wave Scheibenbremsen
• höhenverstellbarer gefederter Sattel (abnehmbar)
• doppelte Stoßdämpfer hinten
• Einhebel-Schnellspannvorrichtung
• LED- Lichtanlage
• Rückspiegel links und rechts
• stufenloser Drehgasgriff
• Zündschloss
Bewertung 4 von 5 Sternen

E-Scooter Roller Original E-Flux Freeride PRO

E-Scooter Roller Original E-Flux Freeride PRO

Zum Produkt
EUR 659,90
1600 Watt

48 Volt
15 - 20 km

55 km/h


Ja  faltbar

Nein  Straßenzulassung
38 kg
118 kg
• Einhebel Schnellspannvorrichtung
• Trittbrett aus Holz
• 31cm hohe Reifen
• Powerladegerät inkl.
• Scheibenbremsen
• Seitenständer
• LED Lichtanlage
• Zündschloss
Bewertung 3,5 von 5 Sternen

Razor Elektroroller E300 Electric Scooter

Razor Elektroroller E300 Electric Scooter

Zum Produkt


EUR 266,5



250 Watt

24 Volt



40 Minuten

24 km/h


Nein  faltbar

Nein  Straßenzulassung
26,3 kg

120 kg
• Extragroßes Deck, Sitz und verstärkter Rahmen, drehmomentstarker Motor mit Kette
• Gasgriff, Hinterradbremse,
• extra breite 10" Luftreifen
• Einklappbarer Ständer
• abnehmbarer Sattel mit gepolsterter Sitzfläche

E-Scooter Test: alles, was Sie über den Elektroroller Kauf wissen müssen

Was ist ein E-Scooter?

Bei einem E-Scooter handelt es sich um ein Elektromobil, welches Menschen mit Mobilitätseinschränkungen hilft, längere Strecken zurückzulegen. Ein E-Scooter bietet somit Senioren und Menschen mit Gehbehinderungen eine optimale Erleichterung im Alltag und ermöglicht älteren Menschen, aktiv am Leben teilzunehmen. Das batteriebetriebene Leichtfahrzeug bereitet nicht nur Fahrvergnügen, sondern punktet auch mit Komfort und geringen Betriebsgeräuschen. E

Den Elektroroller gibt es mit 2 Rädern oder mit 4 Rädern. Im Gegensatz zu beispielsweise einem Rollator wird ein Elektroscooter durch einen Elektromotor angetrieben. E-Scooter sind sehr leise und umweltfreundlich. Einige dürfen im öffentlichen Raum genutzt werden, andere sind nur auf die Nutzung auf Privatgelände beschränkt. Ein Überblick finden Sie in unserem Elektroroller Test.

Elektroroller Synonyme

Elektroroller haben viele verschiedene Synonyme. Diese sollen vor allem das Image der Marke verbessern. Beliebte alternative Bezeichnungen in unserem Elektroroller Test sind Scooter bzw. E-Scooter, E-Roller, Elektromotorroller oder Elektroscooter.

Elektroroller Test

Auch dieses Modell gehört zu den Elektrorollern. Vielen Dank an Cátia Matos @pexels.com für das Bild.


Elektroroller für ältere Menschen

In unserem Elektroroller Test haben wir besonders darauf geachtet, dass die Geräte für die Mobilität von Senioren geeignet sind. Wichtige Bewertungskriterien für größtmögliche Flexibilität sind im Elektroroller Test das Gewicht, die Straßenzulassung und ob der E-Scooter faltbar ist.

Vorteile eines Elektrorollers

Die E-Scooter haben im Elektroroller Test einige positive Aspekte gezeigt:

  • Mobilität bis ins hohe Alter
  • niedrige Unterhaltskosten
  • umweltfreundlich
  • leise, angenehme Fortbewegung
  • einige Modelle im Elektroroller Test benötigen nicht einmal einen Führerschein (wenn der Nutzer vor dem 01.04.1965 geboren wurde und der E-Roller höchstens 25km/h fährt)

Elektroroller Test und Vergleich

Der Elektroroller Test gibt einen generellen Überblick über den Markt. Trotzdem sollten Sie beim Kauf die Nutzung des Gefährts bedenken. Möchten Sie nur im Garten oder auf dem Campingplatz fahren, reicht ein Elektroroller ohne Straßenzulassung aus dem Elektroroller Test. Möchten Sie aber damit Ihre Einkäufe erledigen, sollten Sie auf die Straßenzulassung achten. Diesen Punkt haben wir daher im Elektroroller Test extra aufgeführt.

Was sollte man beim Kauf von einem Elektroroller beachten?

Damit der E-Scooter auch zu den eigenen Bedürfnissen passt, sind einige Dinge beim Kauf des Elektromobils zu beachten. Möchte man mit dem E-Scooter auf der Straße fahren, sollte auf ein Modell zurückgegriffen werden, das für den Straßenverkehr auch zugelassen ist. Eine vorschriftsmäßige Beleuchtung, Bremsen an beiden Rädern, eine Klingel sowie eine ausreichende mechanische Stabilität sind Voraussetzungen, um mit dem E-Scooter auf der Straße zu fahren. Beim Kauf eines E-Scooters, welcher für die Straße zugelassen ist, ist somit auch stets eine Betriebserlaubnis inkludiert. Ist diese nicht vorhanden, drohen nicht nur Bußgelder, sondern auch Punkte in Flensburg. Fährt der E-Scooter 25 km/h oder schneller, ist eine Fahrerlaubnis (mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung) erforderlich. Eine Fahrerlaubnis benötigen jedoch nur diejenigen, die nach dem 01.April 1965 geboren sind. Wer einen E-Scooter auf öffentlichen Straßen fährt, ist zudem verpflichtet eine Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Die E-Scooter sollten vor allem faltbar sein. Dadurch können Sie schnell und platzsparend verstaut werden. Weiterhin empfehlen wir einen verstellbaren Sitz. Außenspiegel ermöglichen eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Außerdem sollten Sie wie einige Elektroroller im Test über Luftreifen und Stoßdämpfer verfügen.

E-Scooter, die nicht für die Straßennutzung zugelassen sind, können in Privaträumen, in Lagerhallen, auf Campingplätzen oder auf einem Freizeitgelände genutzt werden. Für mehr Mobilität und Flexibilität sorgen faltbare Modelle, die bequem und einfach verstaut werden können und sich optimal für´s Reisen eignen. Alternativ bieten sich sogenannte Transportrollstühle an.

Elektroroller Vergleich

Leichte und faltbare Elektroroller sind ideal fürs Reisen geeignet. Vielen Dank an Daniel Frank @pexels.com für das Bild.


Auch die Reichweite und maximale Geschwindigkeit spielt bei der Wahl des richitgen Elektro Scooters eine Rolle. Soll der E-Scooter hauptsächlich für kürzere Strecken, wie z.B. für´s Einkaufen, genutzt werden, kann auf ein Modell mit geringer Geschwindigkeitsleistung zurückgegriffen werden. Für alltägliche Wege eignen sich besonders Modelle bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 25-30 km/h. Möchte man jedoch längere Strecken im öffentlichen Verkehr mit dem E-Scooter zurücklegen, sollte neben der maximalen Geschwindigkeit in jedem Fall auch auf die Reichweite des Elektro Scooters geachtet werden.

Geschwindigkeit eines Elektrorollers

Die Geschwindigkeit entscheidet maßgeblich über Vorschriften, die eingehalten werden müssen. Die Scooter im Elektroroller Test fahren zwischen 20km/h und 60km/h. Für Scooter im Elektroroller Test, die höchsten 20km/h fahren, besteht keine Helmpflicht.

Reichweite eines Elektrorollers

Die maximale Reichweite der Elektromotorroller im E-Scooter Test wird maßgeblich von zwei Faktoren bestimmt: der Aufnahmekapazität der Batterie und der tatsächlichen Höchstgeschwindigkeit. Einige Modelle in unserem Elektroroller Test wie der MACH1 – Modell-8 36V/1000W ELT Elektro Scooter bieten beispielsweise einen ECO Modus, der die Reichweite erhöht. Die im Scooter Test verglichenen Modelle haben eine Reichweite von etwa 8 bis zu 25km.

Elektroroller Batterie

Die Leistung der Batterien im Elektroroller Test ist sehr unterschiedlich. Ein besonders leistungsstarken Akku in unseren Elektroroller Test hat der MACH1 – Modell-8 36V/1000W ELT Elektro Scooter. Lithiumbatterien haben im Elektroroller Test eine höhere Reichweite als Bleibatterien.

Einen Elektroroller aufladen

Das Aufladen von Elektrorollern ist kinderleicht. Tatsächlich benötigen Sie nur ein Ladekabel und eine normale 230 Volt Steckdose für die im Elektroroller Test bewerteten Fahrzeuge. Außerdem können die Geräte unterwegs auch an einer e-Tankstelle angesteckt werden. Der Ladevorgang bei den Elektroroller aus unserem Test dauert in der Regel etwa 4 bis 8 Stunden.

Elektroroller Arten

Elektroroller werden zwischen zwei grundsätzlichen Typen unterschieden. E-Roller sind einem Mofa bzw. Motorroller nachempfunden. Sie sind häufig wie ein klassischer Roller aus Kindertagen aufgebaut. Sie sind teilweise faltbar und werden sowohl mit als auch ohne Sitz produziert. Einige haben keine Straßenzulassung, dürfen also nicht im öffentlichen Raum genutzt werden. Wenn Sie eine Straßenzulassung besitzen, sind einige Modelle sogar für die Nutzung des Fahrradwegs freigestellt. Im Elektroroller Test finden Sie sowohl Gehhilfen mit als auch ohne Straßenzulassung.

Braucht man für den Elektroroller einen Führerschein?

Für einige Elektroroller im Test wird ein Führerschein benötigt. Es wird kein Führerschein für Elektroroller gebraucht, wenn der Roller nicht schneller als 25 km/h fährt und der Fahrer vor dem 01.04.1965 geboren wurde. Alle späteren Geburtsjahrgänge benötigen für diese Klasse mindestens eine Prüfbescheinigung für Mofas. Im Elektroroller Test wurde ein Scooter geprüft, der bis zu 45km/h fährt. Hier genügt ein Führerschein der Klasse B.

Elektroroller Kosten

Der Anschaffungspreis für die Elektroller im Test ist sehr unterschiedlich. Sie reichen von günstigen 155 Euro für den Electronic Star V8 bis zu 2.800 Euro für den hochwertigen Mobilis Einsteiger-Scooter M54 R.

Wo sollte man einen Elektroroller kaufen?

Am besten geeignet sind zertifizierte Onlinehändler für den Kauf von E-Rollern. Die Fahrzeuge werden direkt an die Haustür geliefert. Weiterhin haben Sie aufgrund des 14 tägigen Widerrufsrechts, die Möglichkeit das Gefährt ausgiebig zu testen.

Einen Elektroroller gebraucht kaufen?

Natürlich besteht die Möglichkeit, Elektroroller auch gebraucht zu kaufen. Jedoch sollten dabei einige Dinge beachtet werden. Die Übernahme eines E-Scooters von einer Privatperson kann nachteilig sein, denn Privatverkäufer können eine Gewährleistung ausschließen. Deswegen sollten Sie auch gebrauchte E-Roller bei einem gewerblichen Händler kaufen, da dieser mindestens ein Jahr Gewährleistung geben muss.

Einen Elektroroller ausleihen?

Gerade im Urlaub sind Mietroller sehr beliebt. Damit kann der Urlaubsort bequem erkundet werden. Am besten enthält der Leihvertrag eine Vollkaskoversicherung. Außerdem sollte der Zustand des Fahrzeugs vorher fotografisch dokumentiert werden, damit Sie bei der Rückgabe auf der sicheren Seite sind.

E-Scooter Zubehör

Einige Elektroroller im Test werden mit weiterem Zubehör ausgeliefert. Praktisch sind Wechselakkus, die die Reichweite zusätzlich erhöhen. Zu manchen im Vergleich aufgeführten Elektrorollern gehört auch ein Reifenreparaturset.

Elektroroller Ersatzteile

Auch die E-Scooter im Elektroroller Vergleich benötigen hin und wieder Ersatzteile. Diese beziehen Sie am besten über den Hersteller. Die Reifen und der Akku können bei den meisten Elektroroller im Test ohne viel Aufwand gewechselt werden.

Elektroroller Hersteller

Es gibt internationale und deutsche Firmen die Elektroroller herstellen. Einige Herstelle haben sich ausschließlich auf die E-Scooter spezialisiert. Beispielsweise produziert der mehrfach im Elektroroller Test vorkommende Hersteller E-Flux speziell Scooter für den Einsatz auf Messen, Produktionshallen oder Campingplätzen.

Elektroroller bei der Stiftung Warentest

Auch bei Stiftung Warentest werden Elektroroller im Test geprüft. Der Elektroroller Test von Stiftung Warentest hat ergeben, dass die Reichweite bei niedrigen Temperaturen sinkt und die versprochene Reichweite nur bei umsichtiger Fahrweise erreicht wird. Beachten Sie, dass bei den Elektrorollern im Test ebenfalls Idealwerte bei der Reichweite angegeben sind.

Folgende Artikel könnten ebenfalls interessant für Sie sein:
Rollstuhl Test
Senioren Hilfsmittel und Alltagshilfen
Stürze im Alter vermeiden – Tipps und Tricks
Einkauftrolley Test und Vergleich